02.08.2012 Florian Westermann

Lufthansa überrascht positiv

-%
Lufthansa
Trendthema

Die Deutsche Lufthansa hat im zweiten Quartal wieder Aufwind gespürt. Der operative Gewinn stieg überraschend um 28 Prozent. Die Aktie reagiert mit einem Freudensprung. Wie geht es weiter?

Die Aktie der Deutschen Lufthansa sticht am Donnerstagmorgen mit deutlichen Gewinnen ins Auge. Kein Wunder, schließlich hat die Airline mit guten Quartalszahlen überrascht. Demnach stieg der operative Gewinn im Zeitraum April bis Juni trotz anhaltend hoher Treibstoffkosten überraschend um fast 28 Prozent auf 361 Millionen Euro. Der Umsatz erhöhte sich um gut sechs Prozent auf 7,9 Milliarden Euro. Unter dem Strich hat der Konzern allerdings weniger verdient. Der Überschuss fiel um rund 24 Prozent auf 229 Millionen Euro, fiel damit aber höher aus als von Analysten erwartet.

Für das Gesamtjahr rechnet der Konzern weiterhin mit steigenden Erlösen und einem operativen Gewinn im mittleren dreistelligen Millionenbereich. Allerdings gehen davon noch die Kosten für das Sparprogramm "Score" ab. Diese schätzt der Vorstand für das laufende Jahr jetzt auf 100 bis 200 Millionen Euro. Durch Stellenstreichungen, weitere Kostensenkungen und höhere Erlösen soll der operative Gewinn im Zuge des Programms bis zum Jahr 2015 um 1,5 Milliarden Euro steigen.

Kurzfristig heißgelaufen

Aus charttechnischer Sicht hat sich das Bild zuletzt deutlich aufgehellt. Die Aktie hat inzwischen den mittelfristigen Abwärtstrend verlassen und befindet sich im Höhenflug. Nach den jüngsten Kursgewinnen ist der Titel allerdings heißgelaufen. Anleger sollten mit einem Neueinstieg zumindest einen kleinen Kursrücksetzer abwarten. Mittelfristig zählt die Kranich-Aktie zu den Top-Branchenpicks des AKTIONÄR.

Mit Material von dpa-AFX