Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
17.07.2020 Thorsten Küfner

Lufthansa, Ryanair & Co im Check: Vier Kaufempfehlungen und einmal Kursziel 0 Euro!

-%
Deutsche Lufthansa

Wer in Airline-Aktien investiert, muss Geduld haben – das betonen die Experten des Analysehauses Bernstein im Rahmen ihrer jüngsten Branchenstudie erneut. Doch bei einigen Aktien aus dem arg gebeutelten Sektor sollte sich ihrer Ansicht nach ein langer Atem der Investoren durchaus auszahlen.  

So rät Bernstein derzeit bei IAG, Air-France-KLM, Easyjet und Ryanair zum Einstieg. Die Aktie der Lufthansa halten die Experten bei 10,00 Euro für fair bewertet, die Einstufung lautet „Marketperform“. Regelrecht vernichtend fällt das Urteil der Analysten hingegen für den schon vor Corona schwer angeschlagenen Billigflieger Norwegian Air Shuttle aus. Das Anlagevotum lautet hier „Underperform“ und das Kursziel 0 Euro!

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

DER AKTIONÄR bleibt hingegen für Airline-Aktien grundsätzlich eher zurückhaltend gestimmt. Die aktuelle Lage ist gerade für Fluggesellschaften wie die Lufthansa, die im Langstreckengeschäft den Großteil ihrer Gewinne erzielen, sehr schwierig. Da es derzeit an der Börse einfach aussichtsreichere Branchen beziehungsweise Aktien gibt, können Anleger diesen Sektor weiterhin meiden.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.