AKTIONÄR-Depot: Erste Käufe!
19.03.2020 Thorsten Küfner

Lufthansa: Milliardär kauft zu – und wie!

-%
Deutsche Lufthansa
Trendthema

Die Lufthansa hat heute ihre Zahlen für das Jahr 2019 vorgelegt und sich gewissermaßen an einer Art Prognose für die kommenden Wochen und Monate versucht. Um es kurz zu fassen: Der Betrieb wird zu 95 Prozent komplett eingestellt! Mit dem Kurs ging es dennoch nach oben, zumal es nun einen neuen Großaktionär gibt.

So hat der Münchner Milliardär Heinz Hermann Thiele die in den vergangenen Wochen kräftig gesunkenen Kurse genutzt, um sich bei der Lufthansa mit 5,29 Prozent einzukaufen. Gut möglich, dass dem Großaktionär von Knorr Bremse oder Vossloh die aktuell enorm günstige Bewertung des DAX-Konzerns gefallen hat.

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Die Bewertung der Lufthansa-Aktie ist natürlich mittlerweile fast schon aberwitzig günstig. Doch aktuell herrscht an den Märkten noch die blanke Panik und es ist nicht absehbar, wann dieser Ausnahmezustand endet - Zitat von CEO Carsten Spohr: "Ich würde mich erst mal freuen, wenn wir im Sommer wüssten, wieder fliegen zu dürfen." Daher sollten Anleger vorerst noch ihr Pulver trocken halten. Angesichts der derzeitigen Marktverwerfungen bietet sich nach wie vor eher die Seitenlinie und das Warten auf eine Bodenbildung an. 

Wie Sie jetzt bei anderen Aktien aus der Branche handeln sollten und was bei den "Lieblingsaktien" der Anleger zu tun ist, erfahren Sie exklusiv im neuen AKTIONÄR. 

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.