08.05.2020 Thorsten Küfner

Lufthansa: Fairer Wert 5,00 Euro

-%
Deutsche Lufthansa

Die Lufthansa und die Bundesregierung kommen bei den Verhandlungen über Staatshilfen deutlich voran. Nun scheint es bereits fast sicher zu sein, dass der Bund 25 Prozent plus eine Aktie erhalten wird. Dadurch würde aber der Kurs der bisher ausstehenden Aktien unter Druck geraten - dementsprechend skeptisch sind die Experten.

So hat etwa die britische Großbank HSBC die DAX-Titel von "Hold" auf "Reduce" abgestuft. Darüber hinaus wurde das Kursziel von 9,00 auf 5,00 Euro verringert. Analyst Andrew Lobbenberg erklärte, durch die Staatshilfen für viele Airlines dürfte sich "die darwinistische Konsolidierung des Überlebens der Stärksten" coronabedingt eine Auszeit nehmen. Dies ist für Fluggesellschaften wie die Lufthansa, die vom Wegfall zahlreicher schwächerer Konkurrenten (wie beispielsweise Norwegian Air Shuttle, die nun auch vom norwegischen Staat gerettet werden soll) profitiert hätte, negativ zu werten.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs sieht indes den fairen Wert der Lufthansa-Anteile unverändert bei 6,10 Euro. Das Anlagevotum lautet weiterhin "Sell". Analystin Venetia Baden-Powell nahm die diesjährigen Kapazitätsszenarien des Konkurrenten IAG zum Anlass, um ihre Schätzungen für die Lufthansa anzupassen. Dabei gab es vor allem für 2020 und 2021 größere Änderungen.

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Auch DER AKTIONÄR bleibt aktuell skeptisch gestimmt: Eine größere Kapitalerhöhung im Zuge der Staatshilfen, welche den Kurs zusätzlich belastet, dürfte wohl unvermeidlich sein. Hinzu kommen die eher trüben Aussichten (mehr dazu lesen Sie hier) und das angeschlagene Chartbild. Anleger sollten deshalb weiterhin nicht einsteigen!

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.