20.11.2018 Thorsten Küfner

Lufthansa: Es geht schon wieder los …

-%
Lufthansa
Trendthema

Nach den zum Teil schmerzhaften Kursverlusten an den US-Börsen könnten heute auch DAX-Titel wie etwa die Lufthansa einen eher ungemütlichen Handelsauftakt erleben. Bei den Anteilscheinen der größten europäischen Fluggesellschaft kommt zudem eine weitere Meldung hinzu, die ebenfalls den Kurs belasten könnte.

So gab die Gewerkschaft Verdi gestern Abend bekannt, dass es heute zu ersten Warnstreiks des Kabinenpersonals bei den Lufthansa-Töchtern Eurowings und LGW kommt. Demnach dürften heute 18 Flüge ausfallen. Die Gewerkschaft will damit der Airline Druck in den bisher ergebnislos verlaufenden Tarifverhandlungen machen.

Ruhe bewahren!

Die finanziellen Auswirkungen der ersten Warnstreiks stellen für die Lufthansa selbst noch keine größere Belastung dar. Allerdings würden länger andauernde Streiks natürlich früher oder später einen negativen Einfluss auf das Konzernergebnis bedeuten. Nichtsdestotrotz bleiben die Anteile der Lufthansa fundamental betrachtet ein Kauf. Der Stoppkurs sollte bei 16,80 Euro belassen werden.