Investieren wie Peter Lynch - So geht's
05.02.2021 Maximilian Völkl

Linde schlägt die Prognosen – kommt jetzt das Rekordhoch?

-%
Linde

Der Industriegaseriese Linde hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einmal mehr mit hoher Profitabilität überzeugt und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Auch die Gewinnziele für das laufende Jahr überzeugen. Die Aktie legt zu und nähert sich wieder ihrem Rekordhoch.

Der bereinigte Gewinn je Aktie betrug 2020 8,23 Dollar – nach 7,34 Dollar im Vorjahr. Das lag über den von Experten erwarteten 8,10 Dollar und auch über der eigenen Prognose des Unternehmens. Im bereinigten Gewinn sind etwa die Kosten für den Zusammenschluss mit Praxair nicht enthalten. Der Umsatz ging allerdings gegenüber dem Vorjahr leicht um eine Milliarde auf 27,2 Milliarden Dollar zurück und entsprach etwa den Schätzungen.

Zu den ausführlichen Linde-Zahlen

Für 2021 soll der Gewinn weiter steigen. Linde rechnet mit einem bereinigten Gewinn je Aktie von 9,10 bis 9,30 Dollar. Für das erste Quartal werden 2,20 bis 2,25 Dollar je Aktie angepeilt.

Linde (WKN: A2DSYC)

Linde untermauert einmal mehr die hohe Profitabilität, die seit der Praxair-Fusion immer weiter zunimmt. Es spricht wenig dagegen, dass der Trend anhält. Anleger lassen die Gewinne laufen. Die Aktie bleibt ein Basisinvestment und dürfte bald ein neues Rekordhoch erreichen.