100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Börsenmedien AG
03.03.2014 Stefan Limmer

Krim-Krise: Wie schwer ist Adidas betroffen?

-%
DAX

Die Papiere des Sportartikelherstellers Adidas zählen am Montag zu den schwächsten Papieren im DAX. Für Unsicherheit bei den Marktteilnehmern sorgen die Auswirkungen auf die Geschäfte des DAX-Konzerns durch die Krim-Krise.

Adidas ist Marktführer in Russland und der Ukraine. Zudem ist Russland einer der wichtigsten Einzelmärkte des Herzogenauracher Konzerns. 2012 erwirtschaftete das Unternehmen dort mehr als eine Milliarde Umsatz. Zu den möglichen Folgen der Vorkommnisse in Russland auf das Geschäft will sich Adidas erst am Mittwoch äußern. Dann legt der DAX-Konzern seine Ergebnisse für 2013 offen. Analysten gehen im Vorfeld von einem Umsatz von 14,4 Milliarden Euro (Vorjahr: 14,9 Milliarden Euro) und einem Gewinn pro Aktie von 3,98 Euro (Vorjahr: 2,52 Euro) aus.

Charttechnisch hat sich Situation weiter eingetrübt. Rutscht der Kurs unter die 80-Euro-Marke, droht ein weiterer Abverkauf bis 78,00 Euro. Investierte Anleger bleiben vorerst dabei und warten die Bilanzpressekonferenz am Mittwoch ab. 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0