Adidas
- Stefan Sommer - Volontär

Adidas-Aktie: Geht die Korrektur weiter?

Adidas Center Berlin 20110208

Der Sportartikelhersteller Adidas kann am Donnerstag im frühen Handel leicht zulegen. Nach der scharfen Korrektur zu Beginn des Jahres hat sich die Aktie in den letzten Wochen wieder erholt. Die jüngsten Analysteneinstufungen könnten dem Wert wieder auf Kurs bringen.

Vor der Bekanntgabe der Zahlen hat die Investmentbank Equinet ihre Kaufempfehlung für Adidas bestätigt und das Kursziel von 110 Euro belassen. Das vierte Quartal des Sportartikelherstellers dürfte nach dem erst im Oktober gesenkten Ausblick keine Überraschung mit sich bringen, schrieb Analyst Ingbert Faust in seiner jüngsten Studie. Eine positive Dynamik dürften die Umsätze der einzelnen Regionen aufgrund der Fußballweltmeisterschaft aufweisen. Der um Wechselkurseffekte bereinigte Ausblick sollte eher stark ausfallen.

Berenberg passt Kursziel an

Auch die Privatbank Berenberg hat ihr Votum auf „Kaufen“ belassen. Beim Sportartikelhersteller seien die fundamentalen Geschäftsaussichten weiter intakt, schrieb Analyst John Guy in einer Studie vom Donnerstag. Der Experte senkte allerdings wegen der negativen Wechselkurseinflüsse seine Gewinnschätzung für 2014 um fast zehn Prozent. Das Kursziel hat er von 102 auf 96 Euro angepasst.

 

Chattechnisch betrachtet ist der Ausbruch über den Widerstand im Bereich von 87 Euro nicht gelungen. Der Kurs ist hingegen wieder unter die wichtige 200-Tage-Linie gefallen. Es gilt diese Marke zu überwinden, damit neue Hochs in Angriff genommen werden können.

Attraktives Investment

DER AKTIONÄR bleibt optimistisch für die Adidas-Aktie. Die aktuelle Schwächephase bietet eine gute Einstiegschance. Das Kursziel liegt weiterhin bei 115 Euro.  

(Mit Material von dpa-AFX) 


Investieren Sie in die besten Unternehmen der Welt und vervielfachen Sie Ihre Rendite!
+176 Prozent mit Visa / +246 Prozent mit Fresenius / +324 Prozent mit Continental
/ ...
Mit der 800%-STRATEGIE investieren Anleger ausschließlich in die besten Unternehmen der Welt. Unternehmen, die sowohl hinsichtlich ihrer fundamentalen als auch technischen Verfassung überzeugen und deren Aktien sich in intakten, starken und langfristigen Aufwärtstrends befinden. Diese Trends begleiten Anwender der 800%-STRATEGIE mit Optionsscheinen und maximieren so ihre Rendite. Bereits am 6. März 2014 erscheint die erste Ausgabe des neuen Börsendienstes. Sichern Sie sich jetzt Ihre Chance von Beginn an dabei zu sein.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas: Eiskalte Rache

Amer Sports aus Finnland will den etablierten Sportartikelhersteller ans Leder. Dabei spielt ausgerechnet ein alter Bekannter eine wichtige Rolle: die ehemalige Adidas-Tochter Salomon. mehr