++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
14.05.2018 Thomas Bergmann

Katerstimmung im DAX - Schluss bei 13.000 Punkten?

-%
DAX

Zum Wochenstart pendelt der DAX um die charttechnisch wichtige 13.000-Punkte-Marke. Positive Vorgaben von der Wall Street und aus Asien reichen noch nicht aus, um einen nachhaltigen Durchbruch zu schaffen. Gegenwind kommt etwas vom Euro, der wieder auf die Marke von 1,20 Dollar zusteuert. Die Long-Spekulation des AKTIONÄR bleibt aber bestehen.

Die Wall Street schloss am Freitag den nunmehr siebten Handelstag in Folge im Plus und verlängerte damit die längste Gewinnstrecke in diesem Jahr. "Die jüngsten Daten (vom Freitag, Anm. d. Red.) haben die Befürchtungen der Investoren vor einer rasch steigenden Inflation abgekühlt", so Marktstratege Donald Selkin von Newbridge Securities. Die Importpreise waren überraschend schwächer ausgefallen. Die Daten dürften den Druck von der US-Notenbank nehmen, das Tempo der Zinserhöhungen in diesem Jahr weiter zu erhöhen.

Technisch betrachtet hat sich das Bild im DAX deutlich aufgehellt. JEtzt fehlt noch der Ausbruch über die wichtige 13.000-Punkte-Marke. DER AKTIONÄR ist seit mehreren Tagen long im DAX und mit dieser Empfehlung schon reichlich im Plus. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0