13.08.2013 Thomas Bergmann

IVG-Aktie: Kurs auf 0 Euro!

-%
DAX

Seitdem der insolvenzgefährdete Immobilienkonzern gemeldet hat, dass sich die Gläubiger auf ein Sanierungskonzept verständigt haben, fällt die Aktie wie ein Stein. Weitere Kursverluste sind programmiert.

Die hoch verschuldete IVG Immobilien AG soll gerettet werden, doch wie so oft zu Lasten der Altaktionäre. Wenn das Sanierungskonzept tatsächlich umgesetzt wird, halten diese dann nur noch drei Prozent am Unternehmen. Die Reise dürfte weiter gen Süden gehen.

Kursziel 5 Cent

Das Analysehaus Independent Research hat sein Kursziel für IVG nach Vorlage des Restrukturierungskonzepts von 0,20 auf 0,05 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Verkaufen" belassen. Die Kapitalherabsetzung des Immobilienunternehmens führe zu einer deutlichen Verwässerung der Anteile der bisherigen Aktionäre, so Analyst Stefan Bongardt.

Finger weg

Die IVG-Aktie ist ein reines Zockerpapier. Die Gefahr, dass die Aktie auf null Euro fällt, ist wesentlich höher als die Chance auf eine Kursverdopplung. Finger weg!

mit Material von dpa-AFX

Sehen Sie dazu einen Beitrag beim DAF Deutsches Anleger Fernsehen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0