19.01.2012 Dominik Schertel

Infineon: US-Werte treiben an

-%
DAX

Die Aktie des Halbleiterproduzenten Infineon hat am Donnerstag an der positiven Kursentwicklung der vergangenen Tage angeknüpft. Der DAX-Wert kann heute von guten Zahlen der Konkurrenz profitieren.

Die Aktie von Infineon befindet sich seit Anfang des Jahres in einer steilen Aufwärtsbewegung. In einem freundlichen Marktumfeld kann sich diese positive Entwicklung am Donnerstag fortsetzen.

Erwartungen übertroffen

Infineon profitiert heute von guten Vorgaben der US-Chipwerte in den USA. Der Halbleiterindex SOX hatte am Vortag ein Plus von über fünf Prozent verzeichnet. Linear Technology und Taiwan Semiconductors Manufacturing hatten mit ihren Umsatzausblicken die Expertenschätzungen übertroffen. Nachbörslich konnte dann auch Xilinx mit seinen Zahlen positiv überraschen. Die Aktie des US-Konzerns schoss mehr als zehn Prozent in die Höhe. Spannend wird es heute Abend, wenn mit Intel der große Wettbewerber des heimischen Chipriesen seine Zahlen vorlegen wird.

Kursziel in Reichweite

In den ersten Wochen des neuen Jahres ist dem Titel der Sprung über die Widerstände bei 6,40 Euro und 6,78 Euro gelungen. Investierte Anleger bleiben unbedingt dabei. Das Kursziel liegt bei 8,00 Euro. Ein Stopp bei 4,50 Euro sichert ab.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0