Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
06.10.2021 Thorsten Küfner

Hot-Stock Norwegian Air Shuttle: Starke Zahlen

-%
Norwegian Air Shuttle ASA

Die Hoffnung im über viele Monate hinweg arg gebeutelten Airline-Sektor ist zurück. Wegfallende Reisebeschränkungen in immer mehr Ländern machen den Managern der Fluggesellschaften - und auch immer mehr Investoren - allmählich wieder Hoffnung. Zudem gibt es nun auch häufiger ermutigende Zahlen aus der Branche - wie etwa heute von Norwegian Air Shuttle (NAS).

Der nur ganz knapp dem Zusammenbruch entgangene norwegische Billigflieger meldete, dass die Passagierzahl im September um 248 Prozent gesteigert werden konnte. Die Kapazität wurde indes um 154 Prozent erhöht. Die Auslastung kletterte um 20 Prozentpunkte auf 72,4 Prozent. Mehr dazu lesen Sie hier.

Inwieweit NAS dem Turnaround nähergekommen ist, erfahren Anleger am 28. Oktober. Dann wird das Unternehmen seine Quartalszahlen vorlegen. Das Management der Airline ist indes weiterhin zuversichtlich, dass man die Umsätze in den kommenden Quartalen wieder deutlich steigern kann. Auch die Analysten zeigten sich zuletzt mehrheitlich optimistisch und trauen dem ehemaligen Pleite-Kandidaten mittlerweile wieder zu, im kommenden Jahr schwarze Zahlen zu erzielen.

Norwegian Air Shuttle ASA (WKN: A0BLAH)

Die NAS-Aktie bleibt ein ganz heißes Eisen. Dementsprechend sollten ausnahmslos nervenstarke Anleger mit langem Atem zugreifen. Ganz wichtig: Ein Stopp bei 0,79 Euro sichert die Position vor größeren Verlusten ab. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Norwegian Air Shuttle ASA - €