Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
17.09.2014 Thorsten Küfner

Gazprom: Keine „Gas-Gegensanktionen“

-%
DAX

Angesichts der Sanktionen der westlichen Staaten befürchten viele Marktteilnehmer Gegenreaktionen aus Moskau. So sorgen sich etwa einige Experten, dass der halbstaatliche Energieriese Gazprom die Erdgaslieferungen in den Westen kappen könnte. Wie der stellvertretende Energieminister des Landes, Anatoli Janowski, nun erklärte, beabsichtigt Russland keine Gegenreaktion. Janowski betonte: „Ich weiß nichts davon. Soviel ich weiß, hat Russland keine solchen Gegenmaßnahmen geprüft. Gegen-Sanktionen sind kontraproduktiv und nicht sehr geeignet für uns oder die anderen Parteien.“

Geduld ist gefragt

Die Aktie von Gazprom bleibt wegen der hohen Volatilität und der hohen politischen Risiken weiterhin ein heißes Eisen und daher nicht für konservative Anleger geeignet. Wer allerdings über ausreichend Mut und Geduld verfügt, kann sich die aktuell enorm günstig bewertete Aktie von Gazprom ins Depot legen. Der Stopp sollte bei 4,70 Euro platziert werden.

Buchtipp: Regel Nummer 1

Früher war Phil Town wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm das alles zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt –, müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: „Verliere kein Geld!“ In seinem Klassiker erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass „kein Geld verlieren“ an der Börse gleichbedeutend ist mit „mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte“. Town redet Klartext: „Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt.“

Autoren: Town, Phil
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 23.08.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-606-6