9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
16.08.2021 Martin Mrowka

Fraport: Sie fliegen wieder!

-%
Fraport

Die Luftfahrt belebt sich deutlich, der Flughafenbetreiber schreibt sogar wieder schwarze Zahlen. Fraport kann vor allem auf seine Beteiligungen zählen.

Stefan Schulte macht seine Hausaufgaben. Der Chef des Flughafenbetreibers musste 2020 wegen Corona einen massiven Einbruch des Geschäfts hinnehmen. Zeitweilig ruhte der Flugverkehr komplett. Doch im Krisen- und im Kostenmanagement ist Fraport mittlerweile gut vorangekommen. „Seit Beginn der Krise haben wir sozialverträglich rund 4.000 Arbeitsplätze abgebaut“, so Schulte gegenüber DER AKTIONÄR. „Bei den Kosten haben wir auf allen Ebenen angesetzt. So kommen wir insgesamt auf ein Volumen von rund 350 bis 400 Millionen Euro, das wir nachhaltig einsparen gegenüber dem Vorkrisenniveau – jährlich.“

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.