16.11.2016 Werner Sperber

Finanz-Fachleute: Gold ist der Trumpf

-%
Trendthema

Focus Money erklärt, wenn die Menschen das Vertrauen in die Währung verlieren, kommt es zu gigantischen Inflationen. Venezuela mit einer Preissteigerungsrate von mehr als 1.000 Prozent im Jahr und weiter steigend ist dafür das aktuellste Beispiel. In den Industrieländern probieren die Politiker und Notenbanken, die durch die Schuldenkrise hervorgerufenen Krisen mit neuen Schulden zu lösen. Das könnte ebenfalls in einer immer stärkeren Entwertung der Währungen enden. Die Politiker und Notenbanken erhöhen die Zinsen nur sehr zögerlich, wenn überhaupt, um wenigstens den enormen Anstieg der Geldmenge etwas zu drosseln. Schließlich würden steigende Zinsen die Schuldenkrisen (der Industrieländer) wieder offen zu Tage treten lassen und wohl zu Staatskrisen führen. Donald Trump dürfte als US-Präsident noch mehr neue Schulden machen. Vorsichtige Anleger können sich bei (einer) Staat-Pleite(n) zumindest teilweise absichern – mit Gold.

Der Goldpreis ist zwar von der Stimmung der Anleger abhängig, doch dürfte der Preis weiter steigen. Schließlich kaufen Notenbanken – und hier vor allem die aus den Schwellenstaaten – seit dem ersten Höhepunkt der Schulden- und Finanzkrise im Jahr 2008 schrittweise Gold. Damit sollen die Devisen-Reserven unabhängiger vom Dollar und vom Euro gemacht werden. Die Notenbanken wissen zudem, der Goldpreis kann auch dann steigen, wenn die US-Notenbank die Zinsen anhebt. Das hat sich bei der jüngsten Zinsanhebungsrunde im Jahr 2004 bestätigt.

Um das Portfolio breiter aufzustellen, eignen sich Fonds. Focus Money empfiehlt dabei folgende zum Kauf: Mit den beiden börsennotierten Indexfonds (Exchange Traded Funds; ETF) NYSE Arca Gold Bugs (WKN ETF091) und VanEck Vectors Junior Gold Miners (WKN A12CCM) lässt sich kostengünstig ein Großteil der Goldminen-Firmen abdecken. Der erste ETF investiert dabei in die Großen der Branche und der zweite in kleine, aufstrebende, dafür aber risikoreichere Unternehmen. Kaufenswert sind auch die aktiv verwalteten Fonds BGF World Gold (WKN 974119), der ebenfalls in große Konzerne investiert, der vergleichsweise neue CME Gold & Silver Equity Fund (WKN A14YCV) und der Nestor Gold Fonds (WKN 570771).

Geld = Scheine und Münzen - doch das ist nur die halbe Wahrheit!

Autor: Brichta, Raimund/Voglmaier, Anton
ISBN: 9783864701269
Seiten: 312
Erscheinungsdatum: 01.10.2013
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden sie hier

Die Wahrheit über Geld? Man kann es in Form von Scheinen oder Münzen anfassen, man verdient es und gibt es aus. Das war es auch schon, oder? Nein, das ist nicht einmal die halbe Wahrheit! Raimund Brichta und Anton Voglmaier graben viel tiefer und stoßen nicht zuletzt auf die Wurzeln der uns seit mittlerweile fünf Jahren beschäftigenden Finanzkrise. Auf dem Weg dahin erklären die Autoren, wie Geld eigentlich in die Welt kommt, welcher Zusammenhang zwischen Vermögen auf der einen und Schulden auf der anderen Seite besteht und warum man unser derzeitiges Weltfinanzsystem niemals nachhaltig und krisenfest ausgestalten kann.