29.07.2013 Florian Westermann

Facebook-Aktie im großen Analystencheck

-%
DAX
Trendthema

Facebook hat im zweiten Quartal deutlich mehr verdient als erwartet. Die Aktie reagierte in der vergangenen Woche mit einem ordentlichen Satz nach oben auf die Ergebnisse. Das sagen jetzt die Analysten.

Die Facebook-Aktie wird wieder hoch gehandelt, nachdem der Konzern besser als erwartete Zahlen abgeliefert hat. Der Gewinn im zweiten Quartal lag bei fast 500 Millionen Dollar. Inzwischen haben sich zahlreiche Analysten zu Wort gemeldet. Der Tenor ist fast ausschließlich positiv.

Unter anderem hat die Deutsche Bank das "Buy"-Rating bestätigt und das Kursziel von 37 auf 43 Dollar erhöht. Die UBS rät ebenfalls unverändert zum Kauf der Aktie und hat den Zielkurs von 30 auf 36 Dollar angehoben. JP Morgan stuft die Aktie unverändert mit "Overweight" ein. Das Kursziel wurde von 35 auf 44 Dollar angepasst. Die Experten von Jefferies nennen inzwischen ein Kursziel von 37 Dollar (zuvor: 32 Dollar) und stufen den Titel nach wie vor mit "Buy" ein. Insgesamt raten derzeit 32 Analysten zum Kauf der Aktie - dem steht lediglich eine Verkaufsempfehlung gegenüber.

Aussichtsreich

Die Facebook-Aktie ist eine laufende Empfehlung des AKTIONÄR, die in der aktuellen Ausgabe 32/13 noch einmal gründlich beleuchtet wird. Zudem zeigt der AKTIONÄR eine spannende Alternative aus China auf.