11.11.2014 Florian Söllner

Exklusiv: Constantin-Medien-Aktie profitiert vom Sieg der „Mannschaft“

-%
DAX
Trendthema

Endlich der Titel, endlich der Film. „Die Mannschaft“ feierte gestern Abend Weltpremiere in Berlin. Das Interesse war groß. Jogi Löw freute sich „riesig, dass so viele Fans hier sind.“ Auch Constantin-Chef Bernhard Burgener zeigte sich im Gespräch mit dem AKTIONÄR begeistert: „Der WM-Titel ist eine unglaubliche Geschichte. Man denke nur an den grandiosen 7:1 Sieg gegen Brasilien.“

Ob denn wieder vier Millionen Zuschauer wie 2006 beim „Sommermärchen“ zuschauen werden? „Wow, also dann wären wir sehr glücklich. Das wäre ein Riesenerfolg“, so Burgener. Er erklärt: „Wir sind erst seit einer Woche handelseinig für den Vertriebsdeal für die Kino-Auswertung. Wir haben jetzt nur zweieinhalb Wochen für die Bewerbung. Andererseits war das Presseecho riesig.“

Auch Analyst Marcus Silbe von Close Brothers Seydler sieht Chancen, dass „Die Mannschaft“ aufgrund des gewonnen WM-Titels ein Überraschungserfolg werden könnte. „Ein bis zwei Millionen Kinobesucher lägen im Rahmen der Erwartungen, vier bis fünf Millionen wären aus Sicht von Constantin extrem gut.“

Lesen Sie in der AKTIONÄR-Ausgabe 47/2014 das komplette Interview mit Bernhard Burgener und wichtige Hintergründe zum Top-Tipp Spekulativ Constantin Medien.