Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
16.10.2020 Michael Schröder

Evotec mit neuem Großaktionär: Das sagen die Analysten

-%
Evotec

Evotec hat sich in dieser Woche über eine Kapitalerhöhung frisches Geld besorgt und damit den Staatsfonds von Abu Dhabi als neuen Großaktionär an Bord geholt. Die vor allem langfristig wichtige Veränderung in der Aktionärsstruktur hat an der Börse bisher noch keine Impulse geliefert. Analysten meinen: Das dürfte sich auf Sicht aber ändern.

Die Baader Bank hat die Einstufung für Evotec nach dem Einstieg eines neuen Großaktionärs auf "Add" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. Analyst Bruno Bulic wertet die Platzierung neuer Aktien zu einem günstigen Preis als gute Nachricht für den Wirkstoffforscher. Evotec könne dadurch die Bilanz stärken und seine Entwicklungsstrategie beschleunigen, vor allem im Bereich Biologika, so der Experte.

Das Analysehaus RBC hat die Einstufung auf "Outperform" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Durch die Kapitalspritze des Staatsfonds von Abu Dahbai dürfte das Unternehmen zum Jahresende statt der erwarteten Nettoverschuldung nun hier einen Mittelüberschuss haben, so Analyst Charles Weston. Die Wachstumspläne des Wirkstoffforschers erschienen zudem positiv.

Insgesamt empfehlen derzeit zehn Analysten die Aktie zum Kauf. Dem gegenüber steht nur eine neutrale Einschätzung. Verkaufsempfehlungen: Fehlanzeige. Das durchschnittliche Kursziel der Experten liegt dabei bei 29,86 Euro.

Evotec (WKN: 566480)

DER AKTIONÄR bleibt ebenfalls weiter äußerst zuversichtlich. Langfristig dürfte sich auch der Kurs der fundamental starken Entwicklung wieder anpassen und den Weg nach oben einschlagen.

(Mit Material von dpa-AFX)