16.12.2013 Marion Schlegel

Evotec-Aktie: So handeln Sie jetzt richtig

-%
Evotec

Die Aktie von Evotec war in der vergangenen Woche nach einem Rückschlag in der Wirkstoffentwicklung und einer anschließenden Umsatzwarnung massiv unter Druck geraten. Dabei rutschte der TecDAX-Wert sogar unter die Unterstützung bei 3,48 Euro, dem 2011er-Jahreshoch. Zu Wochenbeginn setzt sich die Talfahrt nun zunächst fort. Derzeit notiert die Evotec-Aktie bei 3,37 Euro.

Mit Abstauberlimit agieren

Trotz des jüngsten Rückschlags bleibt Evotec langfristig einer der aussichtsreichsten deutschen Biotechtitel. Anleger sollten deswegen die derzeit günstigen Kurse zum Einstieg nutzen. Möglich ist in der aktuellen Korrekturbewegung durchaus noch einmal ein Rücksetzer bis in den Bereich von drei Euro. Es empfiehlt sich deswegen, ein Abstauberlimit im Bereich von 3,18 Euro zu setzen und die Position dann mit einem relativ engen Stopp bei 2,70 Euro nach unten abzusichern.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0