Günstige Titel für Schnäppchenjäger
Foto: Börsenmedien AG
22.03.2019 Michel Doepke

Evotec-Aktie auf dem Weg zum Kaufsignal: Nächste Woche zählt es!

-%
Evotec

Die Evotec-Aktie kann vor Bekanntgabe der Jahreszahlen für 2018 in der kommenden Woche weiter zulegen. Damit nähern sich die Papiere dem wichtigen Widerstand bei 22,41 Euro an. Gelingt der Sprung über diese Hürde lauert der nächste Widerstand bei 23,36 Euro, dem Mehrjahreshoch aus dem vergangenen Jahr. Ohnehin ist in Sachen Newsflow noch einiges von Evotec zu erwarten.

Spannung im zweiten Halbjahr

Das Bankhaus Lampe hat Evotec vor den Zahlen erneut unter die Lupe genommen. Unverändert lautet das Rating "Buy", das Kursziel wurde indes von 26,00 auf 28,00 Euro angehoben. Ein mögliche Kurstreiber, den die Analysten auf dem Zettel haben: bevorstehende Phase-2-Studiendaten zu chronischem Husten im zweiten Halbjahr (aus der Multi-Target-Allianz mit Bayer entstanden). Darüber hinaus könnten laut der Analyse dieses Jahr noch zwei weitere präklinische Programme in die klinische Überprüfung überführt werden.

Foto: Börsenmedien AG

Zahlen und Ausblick im Fokus

Im Rahmen der Zahlenpräsentation am 28. März wird das Management mit Sicherheit auch Details zum Ausblick auf das laufende Jahr vorstellen. Lanthaler will in jedem Fall die Schlagzahl nochmal erhöhen. Möglicherweise ist dieses Event der Impuls, den die Evotec-Aktie braucht, um die letzten Widerstände bei 22,41 Euro sowie 23,36 Euro aus dem Weg zu räumen. Die Hamburger können jedoch auch jederzeit mit frischen lukrativen Kooperationen oder Partnerschaften aufwarten, die den Kurs beflügeln dürften. Investierte Anleger bleiben bei der deutschen Biotech-Schmiede an Bord, Neueinsteiger warten die Kaufsignale ab.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8