25.02.2015 Maximilian Völkl

E.on: „Conviction Buy“ – Aktie jetzt kaufen?

-%
DAX

Am Mittwoch zählt die E.on-Aktie zu den stärksten Werten im DAX. Trotz der anhaltenden Seitwärtsbewegung bleibt die US-Investmentbank Goldman Sachs optimistisch. Analystin Deborah Wilkens hat die Titel des Versorgerriesen auf der „Conviction Buy List“ belassen und das Kursziel von 19 Euro bestätigt.

Der Markt messe dem Elektrizitätsgeschäft des Energiekonzerns kaum einen Wert zu. Laut Wilkens biete sich daher eine Investmentchance bei der E.on-Aktie. Zudem dürfte sich der Strommarkt erholen, so die Expertin. Dank der Verkäufe von Vermögenswerten sei auch eine deutlich höhere Dividende möglich.

Bekanntes Bild

Aus charttechnischer Sicht hat sich die Lage bei E.on nach wie vor nicht verändert. Die Aktie des Energiekonzerns pendelt weiterhin in der Seitwärtsbewegung. Dank der deutlichen Zugewinne der letzten Tage rückt nun zwar die 14,50-Euro-Marke wieder in den Fokus der Anleger. Allerdings ist in den vergangenen Monaten selbst ein Ausbruch über diese Hürde stets nur kurzzeitig Grund zur Freude gewesen, ehe es spätestens bei knapp 15,50 Euro wieder nach unten ging.

Kein Kauf

DER AKTIONÄR rät Anlegern weiterhin dazu, die Finger von E.on zu lassen. Charttechnische Signale sind bei dem DAX-Titel nicht vertrauenswürdig. Auch operativ hat der Konzern mit der Umstrukturierung zu kämpfen. Die Neuausrichtung lässt nach wie vor einige Frage offen. Trotz attraktiver Dividendenrendite und günstiger Bewertung übersteigen die Risiken bei E.on die Chancen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0