Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
07.02.2020 Maximilian Völkl

E.on auf Mehrjahreshoch – was für eine Rallye

-%
E.on

Die Energiewende kommt an der Börse bestens an. Seit Monaten zählen Versorger europaweit zu den stärksten Werten. Auch E.on ist wieder gefragt. Die beeindruckende Rallye hat die Aktie in dieser Woche bis auf zwei Cent an das Mehrjahreshoch von 2017 getrieben. Die Zahlen sind beeindruckend.

Noch im August hatte sich das Chartbild bei E.on deutlich eingetrübt. Die Aktie fiel im Tief bis auf 8,08 Euro. Doch danach folgte eine beeindruckende Rallye. 32 Prozent hat der Versorger seitdem zugelegt und war damit drittbester Wert im DAX. Für einen defensiven Wert ist das ein ungewöhnlich hoher Zuwachs – zumal in einer Zeit, in der Anleger wegen der Entspannung im Handelskrieg wieder zu mehr Risiko bereit sind.

Bei 10,79 Euro hat die Aktie am Donnerstag ein neues Hoch erreicht. Letztmals notierte die Aktie 2017 in diesem Bereich – das Mehrjahreshoch liegt bei 10,81 Euro. Gelingt nun der Sprung über diese Marke, wäre der Weg nach oben frei. Aus charttechnischer Sicht wartet die nächste markante Hürde dann erst im Bereich des 5-Jahres-Hochs bei 13,07 Euro.

E.on (WKN: ENAG99)

Seit der Innogy-Übernahme legt E.on den Fokus klar auf Netze und Kunden. Das kommt bei den Anlegern derzeit gut an. Für konservative Anleger bleibt die Aktie ein interessantes Investment. Gewinne laufen lassen!