06.06.2019 Jan Paul Fori

E.on-Aktie setzt Aufwärtstrend fort

-%
E.on
Trendthema

Die Papiere des Energiversorgers E.on können ihren Kursanstieg am Donnerstag fortsetzen. Seit Wochenbeginn legte die Aktie rund drei Prozent auf 9,69 Euro zu. Neben der Innogy-Übernahme spricht dieser Aspekt weiterhin für den Kauf der Aktie. Darum greifen konservative Anleger weiterhin zu dem Dax-Titel.

Der Innogy-Deal kommt gut voran. Inzwischen erzielten die Konzerne wichtige Einigungen bei den Tarifverhandlungen. Durch die Übernahme fokussiert sich E.on zukünftig stärker auf Stromnetze und Kundendienstleistungen.

Doch E.on ruht sich nicht auf seinen Vorschuss-Lorbeeren aus, sondern treibt den Konzernumbau weiter voran. Zuletzt gab der Konzern eine neue Partnerschaft mit Francotyp-Postalia bekannt.

10 Euro-Marke in greifbarer Nähe

Am heutigen Handelstag kletterte die E.on-Aktie zeitweise auf über 9,75 Euro. Aufgrund des rund dreiprozentigen Kursanstiegs seit Wochenbeginn rückt die wichtige Kursmarke von 10 Euro dadurch wieder in greifbare Nähe. Für einen gelungenen Bereifungsschlag müssten die Papiere dieses Hindernis jedoch diesmal nachhaltig hinter sich lassen.

Die Gefahr eines Kursrücksetzers besteht zwar, ist jedoch gering. Konservative Anleger setzten weiterhin auf einen erfolgreichen Konzernumbau der Dividendenperle. Der Stoppkurs sollte bei 7,80 Euro belassen werden.