Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
20.09.2020 Stefan Sommer

Die einzige Alternative in Zeiten von Nullzinsen

-%
TSI-Fonds

Die Märkte bleiben zwar volatil aber wirkliche Alternativen zur Aktienanlage gibt es nicht. Die jüngste Sitzung der europäischen Notenbank hat dies noch einmal verdeutlicht. Der Leitzins bleibt auf der Nulllinie und der Einlagenzins bei minus 0,5 Prozent. Die Tür zu einer Normalisierung des Zinsniveaus wurde spätestens durch die Corona-Pandemie komplett verschlossen. Auch die enorme Staatsverschuldung lässt eine Abkehr der Politik des billigen Geldes nicht zu. So führt kein Weg an Aktien vorbei.

Eine konsequente Anlagestrategie kann dabei nicht nur vor der schleichenden Enteignung durch die Inflation schützen, sondern auch das Ersparte langfristig vermehren. Der TSI-Fonds beweist bereits seit Jahren was mit einer ausgeklügelten Strategie möglich ist und so konnte er auch im Corona-Jahr 2020 seinen Anleger bereits ein Renditeplus bescheren. Starke Trendaktien sorgen dafür das der TSI-Fonds eine starke Performance erzielt - hierzu zählt auch die Aktie von Nordex.

Trendaktien für das Depot

In der Krise hatten grüne Themen das Nachsehen. Mit der langsamen Normalisierung rückt aber auch die Energiewende wieder in den Vordergrund. Ein wichtiger Akteur in diesem Umfeld ist Nordex. Mit seinen Windkraftanlagen sorgt das Unternehmen für einen zunehmend höheren Anteil von erneuerbarer Energie und einer Abkehr von fossilen Energieträgern. Dabei sind die Auftragsbücher von Nordex gut gefüllt und auch charttechnisch gibt wieder positive Signale. Seit dem Märztief konnte die Notierung sich bereits mehr als verdoppeln und hat einen soliden Aufwärtstrend ausgebildet. Dementsprechend ist auch der TSI-Wert angesprungen und hat ein klares Kaufsignal generiert und wurde so in das Portfolio des TSI-Fonds gekauft.


Nordex (WKN: A0D655)

Mehr Informationen zum TSI-Fonds finden Sie HIER!

Nur die Besten bleiben

Trends sind nicht Grenzenlos und nur die Aktien mit der höchsten Relativen Stärke finden ihren Platz im TSI-Fonds und können diesen auch behaupten. Nach dem starken Anstieg seit März hat Bechtle für starke Gewinne im TSI-Fonds gesorgt und notiert weiterhin auf einem Niveau. Die Dynamik hat aber zuletzt deutlich nachgelassen und der TSI-Wert ist damit kontinuierlich gefallen. Nun wurden die Gewinne von rund 30 Prozent realisiert. Neue Aktien mit einer größeren Trendstärke und somit mehr Potenzial wandern dafür in den TSI-Fonds.


Bechtle (WKN: 515870)

Einfach "Herausragend"

Die herausragende Performance des TSI-Fonds ist keine Momentaufnahme. Bereits seit über sechs Jahren gelingt es der Strategie eine deutliche Überrendite für seine Anleger zu generieren. Darauf ist in diesem Jahr auch eine ausgewählte Jury aufmerksam geworden, die den innovativen TSI-Fonds sowohl mit den deutschen als auch den österreichischen Fondspreis 2020 ausgezeichnet hat. Aus 526 Vergleichsfonds in Deutschland und 343 in Österreich in der entsprechenden Kategorie (unter langfristiger Betrachtung, 5 Jahre, Stichtag 31.10.2019) wurde der Patriarch Classic TSI Fonds als Preisträger in beiden Ländern identifiziert und parallel mit dem Attribut „Herausragend“ geadelt.