Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
27.01.2022 DER AKTIONÄR

Die Börse steht Kopf: Kurse fahren Achterbahn, Anleger sind im Stress – Ihre Favoriten im Check

-%
DAX

12,1 Millionen Deutsche waren laut Deutschem Aktieninstitut 2021 in Aktien, Aktienfonds oder ETFs investiert. Das ist der dritthöchste Stand seit Beginn der Erhebungen im Jahr 1997. Viele der Neubörsianer müssen derzeit eine schmerzhafte Lektion lernen: Die Börse ist keine Einbahnstraße.

Seit Wochen befinden sich die Märkte im Abschwung und damit deutlich länger, als die vorherigen Dips seit dem Corona-Crash 2020 gedauert haben. Seit Jahresanfang notiert der DAX fünf Prozent im Minus, der Dow Jones hat sechs Prozent und der Nasdaq 100 sogar zwölf Prozent verloren.

Die beste aller Börsenphasen, in der wir monatelang lebten, mit billigem Geld en masse, niedrigen Zinsen und einer Flut von risikohungrigen Anlegern, ist zwar zu Ende. Doch das heißt keineswegs, dass man jetzt sein Depot komplett leerräumen sollte. Chancen gibt es weiterhin, denn auch jetzt gibt es Aktien, die auf Rekordhoch notieren oder zur Trendwende angesetzt haben. Während aus der Tech-Blase derzeit die Luft in Strömen entweicht, entdecken die Anleger Value wieder. Superspannend ist das nicht gerade, dafür aber lukrativ.

DER AKTIONÄR analysiert in seiner Titelgeschichte 15 Leserfavoriten: Wo kann man zugreifen? Wer verliert weiterhin? Wo heißt es „Halten“? Darüber hinaus klären wir auf vier Seiten, wie es jetzt mit den Super-­Profiteuren der Pandemie, den Impfstoffherstellern BioNTech und Co, weitergeht.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0