05.12.2013 Michael Herrmann

Dialog Semiconductor: Commerzbank sieht noch reichlich Potenzial

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie von Dialog Semiconductor hat heute über zwei Prozent zugelegt. Rückenwind kam vor allem von der Commerzbank. Ihre Experten trauen dem TecDAX-Titel noch einiges zu.

Gute Nachrichten für die Anleger von Dialog Semiconductor. Analyst Thomas Becker von der Commerzbank stuft die Aktie weiter auf „Add“ ein. Das Kursziel hat der Experte ebenfalls bestätigt. Unverändert lautet es 16 Euro. Das sind immerhin gut 15 Prozent mehr als der aktuelle Kurs.

Apple-Deal als Treiber

Becker verweist unter anderem darauf, dass die Kooperation von Apple und China Mobile offenbar perfekt ist. Noch liege der Marktanteil des iPhones in China unter zehn Prozent. Das könne sich mit einem Zugang zu den 745 Millionen Kunden von China Mobile ändern. Für Dialog Semiconductor ist das von Bedeutung, weil Apple einer der wichtigsten Kunden des Chipherstellers ist.

Mittelfristiges Ziel: 20 Euro

DER AKTIONÄR hat sich bereits positiv zu einem Mega-Deal von Apple mit China Mobile geäußert, da der Deal ein zusätzliches Umsatzpotenzial von 56,6 Millionen Dollar bedeuten würde. Dass die Kooperation nun offenbar durch ist, erhöht die Chancen, dass die Dialog-Aktie bald die wichtige Marke von 14 Euro überwindet. Mittelfristig dürfte sie dann wieder Richtung 20 Euro laufen.