100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Börsenmedien AG
08.08.2014 Stefan Limmer

Dialog Semiconductor: Alarmstufe Rot!

-%
DAX

Dialog Semiconductor hat zuletzt einmal mehr hervorragende Zahlen vorgelegt. Der Chip-Entwickler steigerte Umsatz und Gewinn im zweiten Halbjahr kräftig und lag mit den vorgelegten Daten deutlich über den Prognosen. Dem schwachen Gesamtmarkt der vergangenen Tage konnte sich der Titel nicht entziehen.

Der Umsatz kletterte auf 219 Millionen Dollar, was einem Wachstum von 45 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Die eigene Prognose von 195 bis 210 Millionen Dollar konnte Dialog damit deutlich übertreffen. Das Betriebsergebnis (EBIT) nach IFRS liegt bei 15,9 Millionen Dollar. Der Gewinn je Aktie erhöhte sich um 333 Prozent auf 0,13 Dollar.

Optimistische Analysten

Auch die Experten sind von den jüngsten Zahlen beeindruckt. Von insgesamt 20 durch die Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Experten sprechen neun eine Kaufempfehlung aus, 10 raten dazu Dialog Semiconductor zu halten und nur einer rät zum Verkauf. Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei fast 30 Prozent über dem aktuellen Kurs.

Stopp beachten

Nach dem Rutsch unter die 22-Euro-Marke hat sich die Abwärtsdynamik weiter verstärkt. Der Stopp bei 19,50 Euro rückt damit in unmittelbare Reichweite. Auch wenn die Aussichten für Dialog Semiconductor hervorragend sind –  Dialog rechnet mit einem Umsatz zwischen 240 und 265 Millionen Dollar – sollten Anleger den Stopp beachten.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0