Inflationsangst? Nicht mit diesen Aktien!
Foto: Börsenmedien AG
24.04.2015 Stefan Limmer

Deutsche Telekom: Unterstützung durch die EU?

-%
DAX

Die Aktien der Deutschen Telekom zählen am Freitag in einem durchwachsenen Marktumfeld zu den stärksten Aktien im DAX. Nach einer Konsolidierung nimmt die T-Aktie nun wieder Kurs auf das alte 52-Wochenhoch. Zusätzlicher Rückenwind kommt von der Europäischen Union.

Einem Zeitungsbericht zufolge prüft die EU die Schaffung eines neuen Regulierers für mächtige Internetkonzerne. Interne Entwürfe im Auftrag von EU-Digitalkommissar Günther Oettinger (CDU) gingen damit weit über bisherige Pläne hinaus, schrieb das Wall Street Journal unter Berufung auf die Papiere. Die Aufsicht über Webfirmen würde vor allem US-Konzerne wie Google und Facebook mit ihrer Marktmacht treffen.

Oettinger als zuständiger Kommissar für digitale Wirtschaft fährt einen zunehmend harten Kurs gegen ausländische Tech-Unternehmen. Hintergrund ist, dass europäische Firmen bei Internetnutzern kaum eine nennenswerte Rolle spielen. Telekomkonzerne wie die Deutsche Telekom etwa beschweren sich immer lauter darüber, dass die Aufseher ihnen genau auf die Finger schauen, Internetkonzerne wie Facebook, Google und Apple bei ihren Kommunikationsdienstleistungen aber nur lasch kontrolliert würden.

Basisinvestment

Gelingt der Ausbruch über das alte Jahreshoch bei 17,63 Euro, dürfte sich der seit Oktober 2014 gültige Aufwärtstrend fortsetzen. Die Telekom  zu den DAX-Aktien mit der höchsten Dividendenrendite. Diese beläuft sich aktuell auf rund drei Prozent und wird einen Tag nach der Hauptversammlung (21.Mai) an die Aktionäre ausgeschüttet. Investierte Anleger bleiben dabei.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Lynch III

Peter Lynch brauchte nur 13 Jahre – von 1977 bis 1990 –, um zu einer Wall-Street-Legende zu werden. Danach zog sich der Fondsmanager ins Privatleben zurück und gab sein Wissen fortan an Privatanleger weiter. Lynch möchte den Menschen zeigen, wie sie ein Vermögen aufbauen können, wenn sie in ihrem Leben die richtigen Weichen stellen. Mit „Lynch 3“ wendet er sich in erster Linie an die Einsteiger. Er erklärt die ewigen Gesetze der Vermögensmehrung; welche Investmentmöglichkeiten es gibt; weshalb der Aktienmarkt die besten Chancen bietet; den Lebenszyklus eines Unternehmens und welche Schlüsse ein Investor daraus ziehen sollte; weshalb es sich lohnt, auf die Qualität des Unternehmens-Managements zu achten. „Lynch 3“ ist der perfekte Einstieg in die Welt der Geldanlage: ohne Fachchinesisch, lebensnah, auf den Punkt.

Autoren: Lynch, Peter Rothchild, John
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 23.04.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-685-1