Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Deutsche Post
08.10.2021 Marion Schlegel

Deutsche Post nach Top-News: Analysten begeistert

-%
Deutsche Post

Dank Online-Boom und guten Frachtgeschäften hat der Logistikriese Deutsche Post DHL schon zum vierten Mal in diesem Jahr seine Gewinnprognose angehoben. Dementsprechend sehen sich auch zahlreiche Analysten in ihrer positiven Einschätzung zu Post-Aktie bestätigt.

Im August ging die Post noch davon aus, dass ihr Betriebsergebnis 2021 bei mehr als sieben Milliarden Euro liegen würde. Nun heißt es von Post, dass der Mindestwert noch höher liegen werde – welche Milliardenzahl das sein wird, will sie am 4. November verraten.

Deutsche Post (WKN: 555200)

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Deutsche Post nach der Ankündigung einer Prognoseerhöhung durch den Logistikkonzern auf "Buy" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Das operative Ergebnis liege im dritten Quartal wohl vier Prozent über den Markterwartungen, schrieb Analyst Cristian Nedelcu in einer Studie vom Donnerstagnachmittag nach Eckdaten.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Deutsche Post auf "Buy" mit einem Kursziel von 77 Euro belassen. Die Ad-Hoc-Meldung mit der avisierten Prognoseerhöhung sei positiv, schrieb Analyst Andy Chu in einer am Freitag veröffentlichten Studie.

Und auch die DZ Bank hat die Einstufung für die Aktie der Deutschen Post auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 70 Euro belassen. Der Logistikkonzern habe im dritten Quartal von einem sich stark erholenden Welthandel sowie anhaltend hohen Sendungsmengen im E-Commerce-Bereich profitiert, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Insbesondere die DHL Divisionen hätten sich dank hoher Volumenströme und Frachtraten sehr positiv entwickelt.

Die Aktie der Deutschen Post kann allerdings bislang nicht profitieren. DER AKTIONÄR bleibt aber ganz klar bullish. Es läuft weiterhin rund bei der Deutschen Post. Anleger können hier weiter zugreifen. Ein Stopp bei 46,00 Euro sichert nach unten ab.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Deutsche Post.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen/genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR: Deutsche Post.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Post - €