06.06.2014 Thomas Bergmann

Deutsche-Bank-Aktie wieder im Minus - doch keine Panik!

-%
Deutsche Bank
Trendthema

Die Deutsche Bank ist am Donnerstag noch mit einem deutlichen Minus aus dem Handel gegangen. Zur Mittagszeit hatte Europas größte Bank die Konditionen für die anstehende Kapitalerhöhung bekannt gegeben (DER AKTIONÄR berichtete). Heute geht es erneut mehr als vier Prozent nach unten, doch das hängt erst einmal mit dem Bezugsrechtehandel zusammen.

Ex-Bezugsrecht

Wie die Deutsche Bank am Donnerstag mitteilte, kann jeder Aktionär für 18 alte Aktien 5 neue zu einem Preis von jeweils 22,50 Euro beziehen. Aus diesen Bedingungen und dem Schlusskurs von 28,58 Euro errechnet sich ein Wert für ein Bezugsrecht von 1,37 Euro. Ex-Bezugsrecht ergibt sich somit ein Aktienkurs von 27,21 Euro.

Ingo Frommen von der Landesbank Baden-Württemberg bewertet die Kapitalerhöhung "als guten Schritt" und rät deshalb dazu, die Bezugsrechte auch einzulösen. Die Aktie ist für ihn ebenfalls ein Kauf mit Kursziel 36 Euro.

AKTIONÄR am Freitagabend im Download

DER AKTIONÄR wird in seiner neuen Ausgabe 25/2014 Stellung zur Kapitalerhöhung der Deutschen Bank beziehen und eine Empfehlung abgeben. Die Ausgabe steht am Freitagabend ab 22 Uhr zum Download bereit.