02.04.2019 Stefan Limmer

Der Dividende 4 Plus Fonds setzt auf diese Techaktie

-%
Merck
Trendthema

Dividendenaktien? Hier denkt jeder Anleger zuerst an konservative Werte aus der Old Economy. Hierzu zählen beispielsweise Procter & Gamble, Vonovia oder Merck. Zwar setzt der Dividende 4 Plus Fonds auch auf diese Werte, jedoch hat das Portfolio des Dividendenfonds auch noch mehr zu bieten. So findet sich auch die eine oder andere Techaktie im Fonds.

Dazu zählt auch die Aktie von Broadcom. Der Halbleiterhersteller glänzt mit sensationellen Dividendenwachstumsraten. Alleine seit 2014 hat sich die Ausschüttung je Aktie auf zuletzt sieben Dollar mehr als versechsfacht. Hinzu kommt die hervorragende Kursentwicklung. Im Vergleichszeitraum lag die Performance bei rund 450 Prozent. Trotz der massiven Kurssteigerung der vergangenen Jahre liegt die Dividendenrendite bei rund 3,5 Prozent – der hohen Steigerungsrate sei Dank. Dabei liegt die Ausschüttungsquote gerade einmal bei 51 Prozent. Damit besteht in den nächsten Jahren eine gute Chance, dass sich an der positiven Dividendenentwicklung wenig ändert – auch wenn das Unternehmen eine längere Durststrecke durchmacht, ist von dieser Seite genug Spielraum vorhanden. Zumal die jüngsten Zahlen gut ausfielen. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres lag der Nettogewinn bei 471 Millionen Dollar oder 1,12 Dollar je Aktie bei einem Umsatz von 5,79 Milliarden Dollar. Die Schätzungen der Analysten wurden bei beiden Kennzahlen übertroffen und lagen über den Zahlen des Vorquartals.

Breit aufgestellt

Im Dividende 4 Plus Fonds befinden sich über 30 dividendenstarke Werte aus Europa und Übersee. Damit ist das Portfolio breit genug diversifiziert. Entscheiden sich Anleger für den Fonds, entfällt zudem die zeitaufwendige Suche nach den passenden Aktien. Mehr Infos unter www.div-4.de