Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
06.12.2020 Stefan Sommer

Der DAX hat keine Chance

-%
TSI-Fonds

Auch der DAX hat es nun endlich geschafft und steht über seinem Wert vom Jahresanfang. Mit +0,3 Prozent fällt die Rendite für Indexanleger allerdings sehr mager aus. Der TSI-Fonds (WKN HAFX6Q) zeigt indes auch in einem schwierigen Börsenjahr 2020 seine Stärke und fährt für Anleger erneut eine deutlich zweistellige Rendite ein. Im Vergleich zum DAX konnte der Vorsprung in der letzten Woche nochmals stark ausgebaut werden und beträgt nun 14,4 Prozent.


TSI-Fonds (WKN: HAFX6Q)

Überflieger Aktie

Zu dieser starken Performance setzt der TSI-Fonds auf eine bewährte Strategie und investiert damit in die trenstärksten Aktien. Ein Wert der zuletzt überzeugen konnte ist MTU Aero Engines. Grund dafür: Der Dachverband der Fluggesellschaften passte seine Prognosen an und geht nun davon aus, dass die Airlines deutlich früher wieder einen positiven Cashflow erwirtschaften können. Von der Erholung in der Luftfahrt dürfte MTU Aero Engines stark profitieren. Das Unternehmen produziert und wartet die Triebwerke der Jets. Im letzten Monat ist die Aktie gut gelaufen und qualifiziert sich mit einem hohen TSI-Wert für die Aufnahme in den Fonds.


Mehr Informationen zum TSI-Fonds finden Sie HIER!

MTU Aero Engines (WKN: A0D9PT)

Darum sollten Sie jetzt einsteigen!

Quasi eine Gewinngarantie verspricht ein Vergleich der aktuellen Situation mit den Geschichtsbüchern: Wenn der S&P 500 im Jahresverlauf bis Ende November ein Plus von zehn bis 15 Prozent einfahren konnte, stieg der Index im Dezember in 13 von 13 Fällen seit 1945. Bezieht man auch Jahresgewinne über 15 Prozent mit ein, so stieg der S&P 500 immerhin in über 85 Prozent der Fälle. Starke Aktienjahre enden demnach mit einem starken Dezember.


Foto: Börsenmedien AG