06.11.2018 Thomas Bergmann

DAX-Update: Kampf um wichtige Unterstützung

-%
DZ Bank Knock-Out DAX
Trendthema

Nach einem positiven Start in den Handelstag befinden sich die Kurse in Frankfurt auf dem Rückzug. Die wichtige 200-Tage-Linie wurde im DAX mittlerweile wieder unterschritten. Offensichtlich ist die Verunsicherung angesichts der bevorstehenden Midterm-Wahlen zurück.

Die Wahllokale an der Ostküste der USA öffnen heute um 12:00 Uhr deutscher Zeit. In Hawaii schließen sie erst am Mittwochmorgen um 5:00 Uhr deutscher Zeit. Mit aussagekräftigen Ergebnissen wird in der Nacht auf Mittwoch gerechnet - vermutlich nicht vor 3:00 Uhr deutscher Zeit.

Die Wahlen gelten als Stimmungstest für den US-Präsidenten. Sollte er für seine Politik abgestraft werden und die Mehrheit in beiden Häusern (Senat und Repräsentantenhaus) verlieren, könnte dies an den Aktienmärkten durchaus Folgen haben. Trump gilt ja als wirtschaftsfreundlich. Unter den Demokraten dürfte sich hingegen einiges ändern.

Tage der Entscheidung

Für den DAX steht am Dienstag einiges auf dem Spiel. Sollte der Index unter die Marke von 11.500 zurückfallen, dürfte sich der übergeordnete Abwärtstrend fortsetzen und möglicherweise ein Test der 11.000-Punkte-Marke bevorstehen. Kann er sich aber oberhalb stabilisieren, bleibt die Chance auf eine positive Kursentwicklung in den letzten Wochen 2018 bestehen.

DER AKTIONÄR ist noch long im DAX. Alles Weitere dazu und zum DAX in der aktuellen Sendung "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4