Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
30.12.2021 Marion Schlegel

DAX: Starke Vorgaben aus den USA, heute verkürzter Handel – das steht im Fokus

-%
DAX

Am letzten Handelstag des Börsenjahres 2021 sieht es nach einem ruhigen Jahresausklang aus. Nach einer fünftägigen Erholungsrally und einem Rücksetzer am Vortag dürfte der Leitindex DAX am Donnerstag auf der Stelle treten.

Das Handelshaus IG taxiert den Index rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start mit 15.850 Punkten quasi unverändert. Damit kann der DAX gute Vorgaben aus den USA voraussichtlich nicht in Gewinne ummünzen. Dort war der Leitindex Dow Jones Industrial kurz vor der Schlussglocke auf ein Rekordhoch gestiegen.

DAX (WKN: 846900)

Die Wall Street hat am Mittwoch mit einem weiteren Rekordhoch aufgewartet und mit freundlicher Tendenz geschlossen. Börsianer verwiesen auf die nach wie vor gute Grundstimmung an den Aktienmärkten dies- und jenseits des Atlantiks, auch wenn die Jahresend-Rally zuletzt etwas an Schwung verloren habe. Der Dow Jones Industrial stieg im späten Handel auf einen Höchststand von 36.571,55 Punkten und gewann letztlich 0,25 Prozent auf 36.488,63 Zähler.

Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Donnerstag keine einheitliche Richtung eingeschlagen. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss mit einem Abschlag von 0,4 Prozent. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland legte zuletzt hingegen um 0,8 Prozent zu. In der Sonderverwaltungsregion Hongkong ging es für den Hang-Seng-Index um 0,3 Prozent abwärts. Zurückhaltung prägt das Geschehen zum Jahresende.

Auf der Terminseite ist es am heutigen letzten Handelstag sehr ruhig. In Deutschland findet auch nur ein verkürzter Handel bis 14 Uhr statt. In den USA werden am Nachmittag noch ein paar Konjunkturdaten veröffentlicht: unter anderem die Erstantrage zur Arbeitslosenhilfe (Wochendaten) und der Geschäftsklimaindex MNI Chicago Purchasing Manager Index.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - PKT

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0