Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
05.02.2021 Marion Schlegel

DAX enorm stark, zum Wochenschluss erneut im Plus erwartet – das ist heute wichtig

-%
DAX

Nach der starken Woche nimmt der DAX am Freitag Kurs auf das Rekordhoch von 14.131 Punkten. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex etwa zwei Stunden vor dem Handelsstart mit 14.090 Punkten rund 0,2 Prozent über dem Vortagesniveau. Mit einem Wochenplus von über 4,5 Prozent machte der DAX in den vergangenen vier Handelstagen den Rückschlag aus der Vorwoche wett.

DAX (WKN: 846900)

Neue, wenn auch knappe Rekorde im marktbreiten US-Index S&P 500 und den Kursbarometer der Technologiebörse Nasdaq halten die Stimmung hoch.

Mit einem Plus von 1,1 Prozent auf 31.055,86 Zähler ging der Dow Jones am Donnerstag aus dem Handel und fuhr damit im bisherigen Wochenverlauf bereits einen beeindruckenden Gewinn von 3,6 Prozent ein. Der marktbreite S&P 500 schloss mit plus 1,1 Prozent auf 3.871,74 Punkten. Der ebenfalls marktbreite Nasdaq Composite beendete den Handel bei 13.777,74 Punkten, was ein Plus von 1,2 Prozent bedeutete. Der Nasdaq-Auswahlindex 100 gewann 1,2 Prozent auf 13.560,89 Punkte.

Die Aktienmärkte in Asien haben am Freitag zugelegt. In Japan schloss der Leitindex Nikkei 225 am Ende 1,5 Prozent fester. Der chinesische CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der Börsen Shanghai und Shenzhen legte zuletzt um knapp ein Prozent zu. Der Hang Seng in der Sonderverwaltungszone Hongkong gewann 0,7 Prozent. In Asien neigt sich damit eine starke Woche dem Ende entgegen.

Gespannt warten die Anleger am Nachmittag auf den US-Arbeitsmarktbericht. "Nach dem positiven ADP-Bericht Mitte der Woche sind die Erwartungen hoch", sagte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. Von den Quartalsberichten her wird es zum Wochenschluss etwas ruhiger. Um die Mittagszeit berichten Linde und SMA Solar.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0