15.12.2014 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Kauflimit bei 65 Euro

-%
DAX
Trendthema

BAIC Motor hat bei seinem Börsengang in Hongkong nur die Mitte der anvisierten Preisspanne erreicht. Der chinesische Autohersteller, an dem der Daimler-Konzern beteiligt ist, hatte einen Erlös von bis zu 9,80 Hongkong-Dollar angestrebt. Erzielt wurden 8,90 Hongkong-Dollar. Bei 1,2 Milliarden verkauften Aktien ergibt sich ein Erlös von 10,7 Milliarden Hongkong-Dollar oder umgerechnet 1,1 Milliarden Euro. Damit will BAIC seine ehrgeizigen Expansionspläne finanzieren.

Guter Deal für Daimler

Daimler war vor einem Jahr für 625 Millionen Euro mit 12 Prozent bei BAIC Motor eingestiegen. Die Konzernspitze verspricht sich von der Beteiligung eine Teilnahme am schnell wachsenden chinesischen Markt für Luxusfahrzeuge.

Kurze Atempause

Vor wenigen Tagen hat Kepler Cheuvreux das Kursziel für die Daimler-Aktie von 70 auf 77 Euro nach oben revidiert. Bullish bleibt auch die US-Bank Citigroup. Analyst Philip Watkins hat das Kursziel von 66 auf 69 Euro nach oben geschraubt. Höhere Marktbewertungen sowie seine moderat angehobenen 2015er-Schätzungen für den operativen Gewinn (Ebit) von Mercedes-Benz seien die Gründe für das neue Kursziel, so Watkins. Die Kernmarke Mercedes-Benz dürfte auch im kommenden Jahr von der neuen C- und S-Klasse profitieren.

Auffanglimits 

In der Zwischenzeit hat die Daimler-Aktie den Rückwärtsgang eingelegt. Aber: Das Papier ist nach dem raschen Anstieg von 56 auf fast 70 Euro für eine Konsolidierung auch überfällig gewesen. Anleger lassen sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Ein erstes Abstauberlimit kann bei 65 Euro gesetzt werden. Hier verläuft die ansteigende 200-Tage-Linie, sowie der kurzfristige Aufwärtstrend. Ein weiteres Kauflimit wird bei 63,50 Euro platziert. Hier verläuft eine stark ausgeprägte Widerstandslinie.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0