01.07.2014 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Die Spannung steigt

-%
Daimler

Deutlicher könnte sein Anlageurteil nicht ausfallen. JPMorgan-Analyst Jose Asumendi ziehe die Aktie von Daimler wegen seiner überlegenen Modelldynamik weiter der Konkurrenz von BMW vor. Daimler dürfte die Margen der Marke Mercedes-Benz im gesamten Jahresverlauf steigern, während BMW seine Margen höchstens stabilisieren könne. Asumendis Kursziel lautet 80 Euro. Daneben hat auch die französische Investmentbank Exane BNP Paribas die Daimler-Aktie auf "Outperform" mit einem Kursziel von 80 Euro belassen.

Die Spannung steigt

Die Daimler-Aktie konsolidiert derzeit auf hohem Niveau. Unterstützung bietet die ansteigende untere Begrenzung des Aufwärtstrendkanals, der seit Juli 2013 ausgebildet wurde. Support bieten auch die 38- und die 90-Tage-Linie. Aktuell ist die Aktie eine Halteposition. Erst bei einem Ausbruch über das alte Hoch von 71,25 Euro ergibt sich neues Potenzial.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0