Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG
14.08.2017 Fabian Strebin

Commerzbank zeigt Relative Stärke: Das sind die Gründe

-%
Commerzbank

Auch die Aktie der Commerzbank ist durch die geopolitischen Spannungen zwischen den USA und Nordkorea unter Druck geraten. Allerdings zeigt die Aktie weiterhin Relative Stärke und befindet sich bereits wieder auf dem Weg Richtung 11,00 Euro.

Die Commerzbank profitierte zuletzt vom Einstieg des US-Hedgefonds Cerberus Capital, der sich 5,01 Prozent der Anteile sicherte. Laut verschiedenen Medienberichten soll es weiteres Interesse von internationalen Investoren geben. Auch der mögliche Ausstieg des Bundes nach der Wahl im September weckt weitere Fantasie.

Jetzt Einsteigen

Der Kurs der Commerzbank-Aktie ist weiter im Aufwind. Der kurzfristige Abwärtstrend bei 10,95 Euro wurde bereits geknackt. Gelingt hier der nachhaltige Ausbruch, dürfte auch die Marke von 11,00 Euro bald fallen. Der nächste Wiederstand kommt dann bei 11,40 Euro in Sicht. Eine Unterstützung befindet sich bei 10,70 Euro. Die 200-Tage-Linie verläuft bei 8,50 Euro.

DER AKTIONÄR hält an seiner Kaufempfehlung für die Aktie der Commerzbank fest und hat ein Kursziel von 14,00 Euro ausgegeben. Ein Stopp sollte bei 9,00 Euro platziert werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Commerzbank - €
COMMERZBK SPONS.ADR - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8