+4.390% in 5 Jahren – jetzt Erfolgsstrategie sichern
Foto: Börsenmedien AG
19.12.2013 Andreas Deutsch

Commerzbank-Aktie: Die Rallye geht weiter

-%
DAX

Die Fed hat die Katze aus dem Sack gelassen. Ben Bernanke und Co werden die Anleihenkäufe um zehn Milliarden Dollar monatlich reduzieren. Das hatte der Markt erwartet. Die Anleger sind zufrieden und kaufen Aktien – unter anderem Commerzbank.

Die US-Notenbank Fed macht Ernst: Die geldpolitische Wende ist eingeleitet, erste Abstriche am extrem lockeren Kurs wurden beschlossen. Das Volumen der monatlichen Anleihekäufe zum Ankurbeln der Wirtschaft sinkt von 85 auf 75 Milliarden US-Dollar. Das teilte die Fed am Mittwochabend nach ihrer zweitägigen Ratssitzung in Washington mit. Die Käufe von Staatsanleihen werden von 45 Milliarden auf 40 Milliarden Dollar reduziert, die Käufe von Immobilienpapieren von 40 auf 35 Milliarden Dollar.

Weiter im Aufwind

Die Commerzbank-Aktie setzt ihren Höhenflug fort. Am Donnerstag gewinnt das Papier im frühen Handel 1,3 Prozent auf 11,29 Euro. Der Aufwärtstrend seit Juli gewinnt damit an Dynamik.

Foto: Börsenmedien AG

Gewinne laufen lassen

Solange der Aufwärtstrend intakt ist, sollten Commerzbank-Aktionäre investiert bleiben. Die Position sollte mit einem Stopp ein paar Prozent unterhalb des Aufwärtstrends abgesichert werden.

Mit Material von dpa-AFX

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.
Commerzbank CBK100
DE000CBK1001
- €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8