Günstige Titel für Schnäppchenjäger
Foto: Shutterstock
21.12.2020 Timo Nützel

Chart-Check Nel: Korrektur voll im Gange

-%
Nel

Eigentlich könnte es für den Wasserstoff-Spezialisten Nel nicht besser laufen. Noch zu Jahresbeginn hat die Aktie weniger als einen Euro gekostet. Inzwischen hat sich der Wert nahezu verdreifacht und steht knapp unter dem Allzeithoch. Aktuell bereitet das Chartbild jedoch Sorgen. Das muss jetzt passieren, damit der Höhenflug weitergeht.

Noch im November zeigte sich die Nel-Aktie von ihrer starken Seite. Nachdem der Wert mehrere Kaufsignale ausgelöste hatte, markierte der Titel ein neues Allzeithoch bei 2,48 Euro. Infolge des starken 65-Prozent-Kursgewinns war die Aktie jedoch stark überhitzt und setzte daraufhin zur Korrekturbewegung an.

Wie vom AKTIONÄR bereits vermutet, kam es aber vor rund eineinhalb Wochen an der massiven Unterstützung bei 2,20 Euro zu einem kräftigen Rebound. Doch noch bevor der Kurs das Rekordhoch erreicht hatte, stoppte der Anstieg in der vergangenen Woche. Inzwischen zeichnet sich bei dem Wert eine Top-Bildung ab. Denn innerhalb der letzten Handelstage prallte der Kurs mehrfach an den Zwischenhochs bei 2,39 und 2,42 Euro ab.

Aus charttechnischer Sicht ist daher ein Rücksetzer bis an die Unterstützung bei 2,20 Euro recht wahrscheinlich. Erst bei Kursen über 2,42/ 2,48 Euro ist mit einer Fortsetzung des Aufwärtstrends zu rechnen.

Nel (WKN: A0B733)

Bei der Nel-Aktie muss aktuell mit weiteren Rücksetzern gerechnet werden. Investierte Anleger bleiben wegen der langfristig guten Aussichten dabei, verlieren aber nie den spekulativen Charakter der Aktie aus den Augen. Ein Stopp bei 1,40 Euro ist Pflicht.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!
Blitzscaling

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1