15.01.2014 Stefan Limmer

Chart-Check KUKA: Auf zu neuen Höhen – Commerzbank würde kaufen

-%
KUKA
Trendthema

Die Papiere des Industrieroboterherstellers KUKA sind am Mittwoch in einem freundlichen Marktumfeld über den horizontalen Widerstand bei 36,00 Euro geklettert. Damit wurde ein neues Kaufsignal ausgelöst. Der Weg ist nun frei bis zum Allzeithoch bei 38,59 Euro. Gelingt auch noch der Ausbruch über diese Hürde, wäre der Seitwärtstrend der vergangenen Monate Geschichte.

Auch die Commerzbank ist von KUKA überzeugt. Analyst Stephan Böhm bestätigte in seiner jüngsten Studie das „Buy“-Rating für die MDAX-Aktie mit einem Kursziel von 40 Euro. DER AKTIONÄR spekuliert in seinem Real-Depot mit einem Wave-Call auf einen Zwischenspurt bis zum Allzeithoch. Bereits investierte Anleger bleiben dabei. Marktteilnehmer, die noch an der Seitenlinie stehen, können das Signal zum Einstieg nutzen.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Das Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen passenden Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.

Mit dem kostenlosen Newsletter erhalten Sie alle Transaktionen zeitverzögert per E-Mail.