11.08.2016 Werner Sperber

BO: KUKA droht der Absturz

-%
KUKA Z.VERK.
Trendthema

Börse Online erklärt, derzeit werden die Aktien von KUKA mit zwei verschiedenen Wertpapier-Kennnummern (WKN) gehandelt. Mit der einen WKN werden diejenigen fast 95 Prozent bezeichnet, welche die Aktionäre von KUKA der chinesischen Midea Group zum Kauf für je 115 Euro angedient haben. Die verbleibenden Aktien laufen unter der anderen WKN. Für alle KUKA-Aktien jedoch könnte es zu einer Enttäuschung und einem Kursrutsch kommen. Weil KUKA auch den US-Rüstungskonzern Northrop Grumman beliefert, möchte wohl auch die US-Behörde CFIUS, zuständig für Auslandsinvestitionen in den USA, die Übernahme untersuchen. Die Behörde hat eine Erlaubnis schon öfter verweigert und deshalb könnte auch die Übernahme von KUKA durch Midea noch scheitern.