Zum Renditerennen um 100% Performance
Foto: Shutterstock
26.10.2020 Timo Nützel

Chart-Check ITM Power: War das der Startschuss?

-%
ITM Power

Am Freitag hat ITM Power eine Kapitalerhöhung angekündigt und kann sich außerdem über den neuen Projektpartner Snam freuen (DER AKTIONÄR berichtete). Die Hoffnung auf lukrative Großprojekte könnte die Aktie jetzt beflügeln. Werden diese charttechnischen Hürden überwunden, ist ein neuer Höhenflug möglich.

In den vergangenen eineinhalb Jahre hat sich ITM-Aktie um über 1.200 Prozent zugelegt. Der steile Höhenflug nahm jedoch bereits Anfang Juni vorerst ein Ende. Der Wert markierte ein Allzeithoch bei 367 Pence und konsolidierte seitdem im Rahmen einer Dreiecksformation.

Am Donnerstag testete die Aktie erneut die untere Begrenzungslinie bei 244 Pence und steht jetzt an knapp unter der 50-Tage-Linie, die momentan bei 270,70 Pence verläuft. Ein neues Kaufsignal, das der Stochastik-Indikator am Freitag generierte, könnte den entscheidenden Impuls geben, um diese Hürde zu überwinden.

Aus charttechnischer Sicht lägen dann die Kursziele an der oberen Begrenzungslinie bei rund 310 Pence und danach am Allzeithoch. Sollte sogar dieses geknackt werden, wäre eine Verdopplung möglich.

ITM Power (WKN: A0B57L)

Die positive Nachrichtenlage könnten die Aktie jetzt beflügeln. Auch die Charttechnik gibt grünes Licht für einen neuen Höhenflug. Trader sollten die ITM-Aktie auf die Watchlist setzten. Wer ohnehin beim Elektrolyse-Player engagiert ist, bleibt am Ball.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
ITM Power - €

Buchtipp: Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Schon als Junge war Jim Cramer fasziniert vom Börsengeschehen und entdeckte schnell sein Händchen für aussichtsreiche Trades. Er erzählt auf brillante Weise, wie er als gefragter Journalist sein ganzes Hab und Gut verlor und dennoch niemals aufgab. Cramer verschrieb sich mit Haut und Haar dem Aktienmarkt, kämpfte sich zurück und wurde wohlhabender Vermögensmanager, dessen ständige Begleiter irrsinniges Tempo und immenser Druck waren, um den Markt und die anderen Fondsmanager zu übertreffen. Cramer – der die Wall Street besser kennt als irgendjemand sonst – nimmt den Leser mit auf eine Besichtigungstour, bei der keine Tür verschlossen bleibt. Er enthüllt, wie das Spiel gespielt wird, wer die Regeln bricht und wer den Schaden davonträgt.
Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Autoren: Cramer, James J
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 22.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-846-6

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen