Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
16.10.2020 Timo Nützel

Chart-Check BASF: Neue Kaufchance zum Wochenende

-%
BASF

Beim deutschen Chemiekonzern BASF läuft es gerade rund. Nach guten Konjunkturdaten aus China (DER AKTIONÄR berichtete) sieht jetzt auch das Chartbild verlockend aus. Die Aktie steht im Moment an einer massiven Unterstützung und könnte neuen Aufwind bekommen. Diese Marken gilt es nun zu beachten.

In Hinblick auf den schwachen Gesamtmarkt musste auch die BASF-Aktie einen Rücksetzer hinnehmen. Der Wert fiel dabei bis an die massive Support-Zone zwischen 51,50 und 52,50 Euro zurück. In diesem Bereich verlaufen gleich vier wichtige Unterstützungen: zum einen die mittelfristige Trendlinie bei rund 52 Euro sowie die drei Durchschnittslinien (GD50, 100 und 200).

Für steigende Kurse spricht, dass es am Mittwoch aus charttechnischer Sicht zu einem Golden Cross kam. Hierbei kreuzten sich die 50- und die 200-Tage-Linie bei 52,10 Euro und generierten damit ein Kaufsignal.

Aufgrund der starken Unterstützungszone und dem neuen Kaufimpuls sollte es jetzt bei der Aktie zu einem Rebound kommen. Eine Aufwärtsbewegung bis zum Juni-Hoch bei 58,40 Euro ist dabei recht wahrscheinlich.

BASF (WKN: BASF11)

Nicht nur auf kurze Sicht könnte die Aktie neuen Aufschwung bekommen. Die mittel- bis langfristigen Perspektiven für den breit aufgestellten DAX-Konzern bleiben gut. Hält die Unterstützung, können Anleger die Situation für einen (Zu-)Kauf nutzen.