28.10.2016 Werner Sperber

Capital-Depesche: Raus aus Aixtron

-%
Aixtron
Trendthema

Die Capital-Depesche verweist auf die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wieder aufgenommene Prüfung der Übernahme von Aixtron durch die Fujian Grand Chip Group. Das Ministerium hat deshalb eine bereits erteilte Unbedenklichkeits-Bescheinigung wiederrufen, angeblich weil es Sorgen hat, der chinesische Käufer würde mit dem Kauf von Aixtron sicherheitsrelevanten Technologien erfahren, insbesondere für das Militär. Daraufhin sackte der Aktienkurs von Aixtron ab. Wer immer noch investiert ist, sollte die Aktien verkaufen. Nur sehr nervenstarke überlegen überhaupt einen Einstieg, schließlich könnte die Notierung noch auf bis zu 3,50 Euro sinken.

Der Kapitalismus am Scheideweg?

Autor: Kotler, Philip
ISBN: 9783864703768
Seiten: 258
Erscheinungsdatum: 15.06.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

1989: Der Kommunismus ist tot, der Kapitalismus hat sich als das überlegene System erwiesen. 2008: Die Wall Street bringt die Weltwirtschaft an den Rand des Zusammenbruchs. 2015: Wir können nicht mehr die Augen vor gravierenden ökonomischen Problemen verschließen. Philip Kotler schaut ganz genau hin. In seinem neuen Buch legt er den Finger in die Wunden des Kapita lismus. Er identifi ziert und analysiert insgesamt 14 strukturelle Mängel: zunehmende Armut, wachsende Ungleichheit, Jobverlust durch Auto matisierung, Umweltzerstörung, Profi t orientierung, …
Kotler zeigt, woran der Kapitalismus krankt – und welche Maßnahmen wir ergreifen müssen, um »das beste aller Wirtschaftssysteme« wieder zukunftsfähig zu machen.