18.04.2019 Marion Schlegel

Breaking: Hammer-News von Top-Cannabis-Player Canopy Growth – Aktie mit Kurssprung

-%
Canopy Growth

Wie Canopy Growth heute mitgeteilt hat, will man den US-Cannabis-Player Acreage übernehmen. Dies würde die Ausgangsposition am hochinteressanten US-Markt für Canopy Growth massiv verbessern. Experten erwarten, dass der dortige Markt in den kommenden Jahren weiter legalisiert wird. Unternehmen, die sich dann am besten positioniert haben, sind die Gewinner.

Und zu diesen könnte Canopy Growth in jedem Fall zählen. "Heute haben wir eine komplexe Transaktion mit einem einfachen Ziel bekannt gegeben. Unser Recht, Acreage zu erwerben, sichert unsere Eintrittsstrategie in die Vereinigten Staaten, sobald eine landesweite Zulassung erfolgt", sagte Bruce Linton, Vorsitzender und Co-CEO von Canopy Growth. Die Transaktion hat ein Volumen von 3,4 Milliarden US-Dollar.

Canopy Growth wird die Übernahme aber nicht sofort vollziehen. Man hat sich jetzt die Kaufoption gesichert, wenn Cannabis in den USA legalisiert wird. Bis dahin werden beide Unternehmen weiterhin unabhängig voneinander agieren. Zwar ist mittlerweile in einigen US-Bundesstaaten die Nutzung von Cannabis im medizinischen Bereich freigegeben, auf Landesebene gilt aber weiterhin ein Verbot.

Canopy Growth hat bereits weitere Fühler in den US-Markt ausgestreckt. Beispielsweise konnte man im vergangenen Jahr eine umfangreiche Partnerschaft mit dem US-Getränkeriesen Constellation Brands schließen. Zudem hat das Unternehmen namhafte US-Prominente wie Martha Stewart und den Rapper Snoop Dogg im Boot.

Die Börse honoriert den Deal mit einem deutlichen Kursaufschlag bei der Canopy-Growth-Aktie. Mehr als sieben Prozent gewinnt das Papier auf 61,31 Kanadische Dollar. Damit nimmt die Aktie nun wieder Kurs auf das Jahreshoch bei 67,99 Kanadische Dollar. Canopy Growth bleibt weiterhin ganz klar das Basisinvestment im Cannabis-Sektor. Die Branche eignet sich allerdings nur für risikobereite Anleger.