Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Shutterstock
19.10.2021 Thorsten Küfner

BP: Der Weg ist klar

-%
BP

Schon vor vielen Jahren war BP unter den weltgrößten Ölproduzenten einer der Vorreiter bei Solarenergie & Co. Doch dieser Vorsprung wurde aufgrund verschiedener Entwicklungen wieder verspielt. Nun hat sich der britische Konzern ehrgeizige Ziele zur CO2-Reduzierung gesetzt und forciert wieder den Ausbau von Erneuerbaren Energien und anderer nachhaltiger Geschäftsbereiche.

So entwickelt man gemeinsam mit dem norwegischen Energieriesen Equinor einen Windpark vor der Küste New Yorks, für den man mehrere Anlagen vom Weltmarktführer Vestas geordert hat. Mehr dazu lesen Sie hier.

Darüber hinaus ist BP auch bestrebt, im Petrochemie-Geschäft nachhaltiger zu arbeiten. So kooperieren die Briten mit dem deutschen Spezialchemiekonzern Lanxess bei nachhaltigeren Rohstoffen für die Produktion von Hochleistungskunststoffen. „Hochleistungskunststoffe sind die Lösung für viele nachhaltige Produkte, beispielsweise in zahlreichen Anwendungen der Elektromobilität. Es gilt nun, auch die Herstellung dieses wertvollen Materials nachhaltig zu gestalten. Dabei ist der Einsatz bio-basierter Rohstoffe neben modernen Recyclingverfahren ein wesentlicher Hebel“, betonte Lanxess-Manager Marcel Beermann. Mehr dazu lesen Sie hier.

BP (WKN: 850517)

BP gibt beim tiefgreifenden Konzernumbau weiterhin Gas. Dies dürfte an der Börse weiterhin gut ankommen. Gepaart mit den anhaltend hohen Öl- und Gaspreisen bleiben die Aussichten für den Energieriesen gut. Das Chartbild ist bullish (auch wenn es hier früher oder später auch zu einer Korrektur kommen dürfte) und die Bewertung immer noch günstig. Anleger können daher nach wie vor zugreifen (Stopp: 3,20 Euro). 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BP - €