Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Shutterstock
13.10.2020 Carsten Kaletta

Bayer: Wann kommt die Wende?

-%
Bayer

Die Bayer-Aktie ist derzeit alles andere als ein Hingucker. Der Titel befindet sich in einem starken Abwärtstrend und hat sogar Anfang Oktober ein Mehrjahres-Tief markiert. Die große Frage: Hat Bayer eine veritable Chance, den Turnaround zu schaffen? Aus einer aktuellen Analystenstimme ist überwiegend Skepsis herauszulesen.

So hat Barclays die Bayer-Aktie von "Overweight" auf "Equal Weight" herabgestuft. Zudem wurde das Kursziel von 75 auf 50 Euro gesenkt. Nach der Vorgabe hätte das Papier rund zehn Prozent Luft nach oben. 

Die relativ schwache Entwicklung des europäischen Pharmasektors im dritten Quartal dürfte sich im Oktober fortsetzen, schrieb Analystin Emily Field in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Der verdüsterte Ausblick des Pharma- und Agrarchemiekonzerns auf 2021 habe der Bayer-Aktie den Wind aus den Segeln genommen.

Bayer (WKN: BAY001)

DER AKTIONÄR ist derzeit kein Fan der Bayer-Aktie. Das Unternehmen hat zu viele Probleme und Baustellen, wie die schwelenden Glyposat-Rechtsstreitigkeiten, die relativ hohe Verschuldung oder auch der unerfreuliche Ausblick für 2021. Selbst im zuletzt freundlichen Gesamtmarkt ist das Papier einfach nicht in Schwung gekommen - kein gutes Zeichen. Anleger bleiben besser außen vor.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bayer - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8