Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
03.11.2020 Thorsten Küfner

BASF nach den Zahlen: Das empfehlen jetzt die Experten

-%
BASF

Der Chemieriese BASF hat vergangene Woche seine Ergebnisse für das dritte Quartal vorgelegt. Mittlerweile haben nahezu alle Analysten das Zahlenwerk sowie den Ausblick des DAX-Konzerns unter die Lupe genommen.  

Dabei bleibt das Gros der Experten relativ zuversichtlich für die BASF-Papiere gestimmt. Von den 29 Analysten, welche sich regelmäßig mit der Aktie befassen, raten nun 13 zum Kauf. 15 Experten stufen die DAX-Titel mit Halten ein, nur ein einziger empfiehlt den Verkauf.  

Das durchschnittliche Kursziel liegt derzeit bei 56,66 Euro, woraus sich ausgehend vom gestrigen Kursniveau ein Aufwärtspotenzial von 17 Prozent errechnet.  

Am skeptischsten war zuletzt Metzler-Analyst David Varga, dessen Kursziel nur bei 47,00 Euro liegt. Der aktuell bullishste Experte ist Laurence Alexander von Jefferies, der den fairen Wert auf 66,00 Euro beziffert. 

BASF (WKN: BASF11)

Auch DER AKTIONÄR bleibt grundsätzlich für die Dividendenperle BASF positiv gestimmt. Die mittel- bis langfristigen Perspektiven für den breit aufgestellten Chemieriesen sind gut. Da sich zuletzt das Chartbild wieder etwas eingetrübt hat, sollten Anleger den auf 44,00 Euro nachgezogenen Stoppkurs im Auge behalten.