08.11.2018 Thorsten Küfner

BASF: Das ist dieses Jahr noch drin

-%
BASF
Trendthema

Die Aktie von BASF konnte sich in der vergangenen Woche erstmals seit Monaten wieder deutlich erholen. Aktuell befindet sich der DAX-Titel noch in einer Konsolidierungsphase. Charttechnisch betrachtet bleibt die Lage weiter spannend. Und auch fundamental sind die Anteile des Chemieriesen in jedem Fall einen Blick wert.

Denn BASF dürfte im laufenden Jahr Analystenprognosen zufolge einen Nettogewinn von 5,4 Milliarden Euro beziehungsweise 5,89 Euro je Aktie erzielen. Für das kommende Jahr wird mit einem Ergebnisanstieg auf 5,7 Milliarden Euro (6,39 Euro pro Anteilschein) gerechnet. Damit beläuft sich das KGV auf 11. In den vergangenen zehn Jahren lag das KGV des Blue Chips im Durchschnitt immerhin bei 14.

Mutige bleiben an Bord
Die mittel- bis langfristigen Perspektiven für BASF bleiben gut, die Bewertung relativ günstig. Die Aktie hätte bei einem Sprung über die Marke von 71,32 Euro noch Luft bis 81,77 Euro, was im "best case" sogar noch in diesem Jahr möglich wäre. Mutige, trading-orientierte Anleger können weiter an Bord bleiben. Der Stopp sollte bei 64,00 Euro belassen werden.